Unsere Teilnahmebedingungen (AGB)

(1 a) Anmeldung & Bezahlung Doc’s Arts

Sie können sich jederzeit über unser Online-Anmeldeformular auf unserer Webseite anmelden. Wir senden Ihnen daraufhin eine Anmeldebestätigung per Email mit allen wichtigen Informationen zu.

Teilnahmegebühr:  399,- Euro,
ermäßigt 290,- Euro
 (gilt nur für Studierende)

Die Festivalgebühr enthält die Kosten für die fünfmalige Teilnahme am Catering (Donnerstag abend, Freitag mittag und abend, Samstag abend, Sonntag mittag). Die vollständige Festivalgebühr überweisen Sie bitte innerhalb von vierzehn Tagen nach Erhalt der Zahlungsaufforderung auf folgendes Konto:

Empfänger: Doc’s Arts
Bank: Deutsche Apotheker- und Ärztebank
IBAN: DE78 3006 0601 0206 5881 90
BIC: DAAEDEDDXXX
Kontonummer: 020 65 88 190 BLZ 300 606 01

Verwendungszweck: Ihr Name, Workshop-Name

 

(1 b) Anmeldung & Bezahlung Symposium Musik und Medizin

Sie können sich jederzeit über unser Online-Anmeldeformular auf unserer Webseite anmelden. Wir senden Ihnen daraufhin eine Anmeldebestätigung per Email mit allen wichtigen Informationen.

Teilnahmegebühr: 190,- Euro, keine Ermäßigung möglich

Die Gebühr enthält die Kosten für die Teilnahme am Symposium am 13.06. und 14.06.2020 und beinhaltet die Vorträge, Praxis-Einheiten, die Teilnahme an Goslar & das Doc’s Arts Festival singen und dreimalige Teilnahme am Catering (Samstag mittag und abend, Sonntag mittag). Die vollständige Gebühr überweisen Sie bitte innerhalb von vierzehn Tagen nach Erhalt der Zahlungsaufforderung auf folgendes Konto:

Empfänger: Doc’s Arts
Bank: Deutsche Apotheker- und Ärztebank
IBAN: DE78 3006 0601 0206 5881 90
BIC: DAAEDEDDXXX
Kontonummer: 020 65 88 190 BLZ 300 606 01

Verwendungszweck: Symposium, Ihr Name

 

(2a) Rücktritt vom Festival durch den Teilnehmer

(2.1) Sollten Sie trotz Anmeldung nicht am Doc’s Arts Festival teilnehmen können, geben Sie uns bitte rechtzeitig Bescheid. Der Rücktritt ist bis zum 31.01.2020 kostenfrei möglich.

(2.2) Bei einer späteren Abmeldung bis zum 30.04.2020 ist 50 % der Teilnahmegebühr zu zahlen. Ab dem 1.05.2020 ist der gesamte Teilnehmerbeitrag fällig. Der Rücktritt hat schriftlich im Doc’s Arts Festival – Büro (Email oder Post) einzugehen. Ein Anspruch auf Rückzahlung bei verspätetem Rücktritt oder Nichtteilnahme besteht nicht.

 

(2b) Rücktritt vom Symposium durch den Teilnehmer

(2.1) Sollten Sie trotz Anmeldung nicht am Symposium teilnehmen können, geben Sie uns bitte rechtzeitig Bescheid. Der Rücktritt ist bis zum 31.03.2020 kostenfrei möglich.

(2.2) Bei einer späteren Abmeldung bis zum 30.04.2020 ist 50 % der Teilnahmegebühr zu zahlen. Ab dem 1.05.2020 ist der gesamte Teilnehmerbeitrag fällig. Der Rücktritt hat schriftlich im Doc’s Arts Festival – Büro (Email oder Post) einzugehen. Ein Anspruch auf Rückzahlung bei verspätetem Rücktritt oder Nichtteilnahme besteht nicht.

 

(3a) Rücktritt vom Festival durch den Veranstalter

(3.1.) Das Pilotprojekt „Doc’s Arts“ ist ein Teilnehmer-finanziertes Musik- und Kulturfestival von Ärzten für Ärzte organisiert. Eine Mindest-Teilnehmerzahl ist daher unerlässlich zur Durchführung des Festivals. Wird die Mindest-Teilnehmerzahl bis spätestens 30.11.2019 nicht erreicht, wird das Festival abgesagt. Ersatzansprüche gelten nicht. Bereits gezahlte Teilnahmegebühren werden zurückerstattet.

 

(3b) Rücktritt vomSymposium durch den Veranstalter

(3.1.) Das Symposium Musik und Medizin ist ein Teilnehmer-finanziertes Symposium, dass im Rahmen des Doc’s Arts Festival stattfindet, und von Ärzten für Ärzte organisiert wird. Eine Mindest-Teilnehmerzahl des Symposiums und des Doc’s Arts Festival ist daher unerlässlich zur Durchführung des Symposiums. Wird die Mindest-Teilnehmerzahl für das Symposium und/oder das Doc’s Arts bis spätestens 30.11.2019 nicht erreicht, wird auch das Symposium abgesagt. Ersatzansprüche gelten nicht. Bereits gezahlte Teilnahmegebühren werden zurückerstattet.

 

(4) Haftung

(4.1) Instrumente, persönliche Gegenstände und Wertsachen werden von den Teilnehmern auf eigene Verantwortung in die Workshop-Räume und weiteren Veranstaltungsräume des Doc’s Arts – Festivals und des Symposiums mitgebracht. Eine Haftung für einen etwaigen Verlust übernehmen wir nicht.

 

(5) Änderungen vor & während des Festivals/Symposiums

Wir behalten uns vor, Änderungen im Programmablauf, den Tarifen oder bei den Referenten/Workshop-Leitern in zumutbarer Weise vorzunehmen. Eine entsprechende Ankündigung erfolgt zeitnah auf unserer Webseite und während der Festivalzeit/des Symposiums per Aushang im Tagungsbüro. Ein Anspruch auf Rückvergütung besteht in diesen Fällen nicht.

 

(6) Sonstiges

Sollte eine der vorstehenden Regelungen unwirksam sein, berührt das die Wirksamkeit der Übrigen nicht. Weitere Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.